über mich

 geboren am 22. April 1970

 

1996 – 2001 Studium der Kunsttherapie an der Hogeschool van Arnhem en Nijmegen mit als Abschluss Dipl.-Kunsttherapeutin, Beeldend Vormgeven

 

2001 Gründung und Leitung der Malwerkstatt  „Das Kinderatelier“

 

seit 2001 regelmäßige Ausstellungstätigkeit

 

seit 2009 eigenes Atelier in Kamp-Lintfort mit Kurs- und Workshopangeboten

für Kinder und Erwachsen sowie Projektarbeit an Kitas und Schulen

 

seit 2011 (Gründungs-) Mitglied der Künstlergruppe "KUNSTRAUM"

 

seit 2017 Fortbildungsangebote für Lehrer und Erzieher

 

seit 2018 Mitglied im BBK (Berufsverband bildender Künstler)

 

 

 

 

 

 

zu meiner Arbeit

 

 

Mit offenen Augen durch Leben gehend, fallen Geschehnisse in mein Herz und diese wollen dann irgendwann wieder heraus. Deswegen male ich.

 

Die langjährige kunstpädagogische und kunsttherapeutische Arbeit mit kleinen Kindern ist dabei immer wieder Freude und Inspirationsquelle für mich. Die Kinder haben mich Vieles gelehrt: im hier und jetzt zu sein, spielen zu dürfen und offen zu bleiben, für das was geschieht. Ich schätze ihren frischen und unabhängigen Blick auf die Welt. Kinderzeichnungen sind so viel mehr, als nur eine Abbildung der Wirklichkeit. Sie sind auch immer Ausdruck einer inneren Bewegung des Kindes. Das haben Kinderzeichnungen mit den Arbeiten von Künstlern gemein. 

 

Auch meine Arbeiten entstehen stets aus einer inneren Bewegung heraus. Genau wie die Kinder, versuche ich meiner Intuition zu vertrauen und das Einfache zu wagen. 

Die Formensprache meiner Bilder ist reduziert. Flächen , mal intensiv farbig, mal sanft getönt, oft collagiert und mit Spuren intensiver Bearbeitung, sorgen für Struktur und Ordnung. Auf diesen Flächen suchen Linien zart und spielerisch ihre Form zu finden. Letztendlich bezeichnen sie Behausungen, seltsame Gestalten und Gefährte, die alle ihre ganz eigene Geschichte erzählen.